Spekulationssteuer Wer zahlt, ist selbst schuld

Der Bundesfinanzhof hat Anlegern den Rücken gestärkt. Aktionäre müssen auf kurzfristig erzielte Spekulationsgewinne vorerst keine Steuern zahlen, sofern sie die Aussetzung der Besteuerung beantragen.