Aktie knickt ein Finanzinvestor Cevian halbiert Beteiligung an Thyssenkrupp

Seit langem gilt Thyssenkrupp als Sanierungsfall, doch zuletzt würdigten Aktionäre den Kurs von Chefin Martina Merz. Jetzt trennt sich Cevian, ein wichtiger Investor, von fast der Hälfte seiner Anteile. Das schickte Aktienkurs des Stahl- und Industriekonzerns abwärts.
Dämpfer für den Aktienkurs: Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz muss sich damit herumschlagen, dass ihr Großinvestor Cevian seinen Anteil auf 7,9 Prozent beinahe halbiert hat

Dämpfer für den Aktienkurs: Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz muss sich damit herumschlagen, dass ihr Großinvestor Cevian seinen Anteil auf 7,9 Prozent beinahe halbiert hat

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa
wed/DPA