Schillerndes E-Auto-Start-up Rüge der Nasdaq lässt Aktie von Faraday Future einbrechen

Der frühere BMW-Manager Carsten Breitfeld führte das Start-up im Sommer an die Nasdaq und konnte gleich die ersten Quartalszahlen nicht vorlegen – weil die Firma Vorwürfe eines Shortsellers prüft.
Unter Druck: Faraday-Future-Chef Carsten Breitfeld

Unter Druck: Faraday-Future-Chef Carsten Breitfeld

Foto: Javier Rojas / ZUMA Press / imago images
lhy