Von Jack Dorsey bis Elon Musk Diese Konzernchefs zocken mit Bitcoin

Elon Musk ist nicht der erste Konzernchef, der im großen Stil mit Firmengeld mit Bitcoin spekuliert. Viele Unternehmenslenker wittern die Chance, ihre Bilanz kurzfristig aufzuhübschen.
1 / 5

Bitcoin: Der Wert der Kryptowährung steigt immer schneller. Am Montag hat Bitcoin die Marke von 44.000 US-Dollar übersprungen. Zahlreiche Unternehmenschefs entdecken Bitcoin als Investment und fachen den Kaufrausch weiter an ...

Foto: Jens Kalaene/ dpa
2 / 5

Bereits im Oktober 2019 gab Jack Dorsey, CEO von Square, bekannt, dass Square rund 50 Millionen Dollar in Bitcoin investieren werde. Die Investition in die weltgrößte Kryptowährung diene für Square als "Hedging" Instrument, also als Vehikel, um Wertschwankungen oder Verluste in anderen Investments auszugleichen.

Foto: REBECCA COOK/ REUTERS
3 / 5

Eigentlich ist der US-Softwarekonzern Microstrategy aus Virginia ein Anbieter von Business-Software. Doch Microstrategy-Chef Michael Saylor hält Bitcoin-Investments seit einiger Zeit für das attraktivere Geschäftsfeld und hat inzwischen mehr als 1 Milliarde Dollar in Bitcoin investiert. Über Wandelanleihen will sich Microstrategy weiteres Kapital beschaffen, um mit Bitcoin zu zocken. Ende 2020 rief Saylor Elon Musk öffentlichkeitswirksam dazu auf, ebenfalls im großen Stil in Bitcoin zu investieren - und Musk gefiel offenbar die Idee ...

Foto: JIM URQUHART/ REUTERS
4 / 5

Tesla-Chef Elon Musk steigt nun im großen Stil in Bitcoin ein: Im Januar 2021 habe Tesla 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert und halte sich die Option offen, die Investments auszubauen. Zugleich heizt Musk per Twitter den Kaufrausch weiter an. Bitcoin legte daraufhin um mehr als 10 Prozent und stieg auf ein Rekordhoch.

Foto: REUTERS
5 / 5

Zahlreiche Bitcoin-Miner springen auf den Zug auf. Sie investieren nicht nur in Hardware, um der Blockchain Rechnerkapazität zur Verfügung zu stellen und auf diese Weise Bitcoin zu schürfen. Sie wetten auch selbst auf einen weiter steigenden Wert der Kryptowährung. So gab der Bitcoin-Miner Marathon im Januar bekannt, rund 150 Millionen Dollar direkt in Bitcoin investiert zu haben.

Foto: © Stephen Lam / Reuters/ REUTERS
la
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.