Zweistellige Kursgewinne Wirecard mit Kurssprung - Konzern sieht sich entlastet

Manipulationsvorwürfe der "Financial Times" gegen einen Mitarbeiter in Singapur hatten den Dax-Konzern Wirecard in schwere Bedrängnis gebracht. Das Unternehmen verteidigte sich wütend - nichts sei an den Vorwürfen dran. Ganz so einfach ist es aber nicht, wie eine Untersuchung zeigt.
Wirecard: Aktie legt am Dienstag zeitweise um 30 Prozent zu

Wirecard: Aktie legt am Dienstag zeitweise um 30 Prozent zu

Foto: 

REUTERS

Icon: Manager Magazin
manager-magazin.de
la/dpa