Börsengang von Milliarden-Start-up wohl schon im September Warum es WeWork-Gründer Neumann nun sehr eilig hat

Adam Neumann, Gründer des Coworking- und Immobilien-Start-ups WeWork

Adam Neumann, Gründer des Coworking- und Immobilien-Start-ups WeWork

Foto: China Stringer Network / REUTERS
Top und Flop: Die bislang erfolgreichsten und wengier erfolgreichen Börsengänge des Jahres
Foto: Fabian Bimmer/ REUTERS
Fotostrecke

Top und Flop: Die bislang erfolgreichsten und wengier erfolgreichen Börsengänge des Jahres

WeWork-Chef und Mitgründer Adam Neumann machte laut "Wall Street Journal" noch vor dem geplanten Börsengang Anteile zu Geld und strich so 700 Millionen Dollar ein - was potenzielle Investoren irritierte und Kritik hervorrief

WeWork-Chef und Mitgründer Adam Neumann machte laut "Wall Street Journal" noch vor dem geplanten Börsengang Anteile zu Geld und strich so 700 Millionen Dollar ein - was potenzielle Investoren irritierte und Kritik hervorrief

Foto: China Stringer Network / REUTERS