Griechenland und die Börse Na und, Herr Tsipras?

Griechenlands neuer Regierungschef Alexis Tsipras schraubt Reformen zurück, sein Finanzminister setzt die Troika vor die Tür - und die Börsen in Europa beeindruckt das kaum. Das ist gut für Anleger - und schlecht für Tsipras.
Wahlsieger Tsipras: Die Finanzmärkte sind von den Maßnahmen des Links-Politikers weitgehend unbeeindruckt - mit seinen ersten Amtshandlungen hat Tsipras lediglich die Athener Börse zum Einsturz gebracht

Wahlsieger Tsipras: Die Finanzmärkte sind von den Maßnahmen des Links-Politikers weitgehend unbeeindruckt - mit seinen ersten Amtshandlungen hat Tsipras lediglich die Athener Börse zum Einsturz gebracht

Foto: REUTERS
Übersicht: Warum Griechenland die Märkte nicht mehr nervös macht
Foto: DPA
Fotostrecke

Übersicht: Warum Griechenland die Märkte nicht mehr nervös macht