Leserumfrage Börsen-Baisse oder Korrektur - was erwarten Sie?

Verunsichert: Händler an der Börse in New York.

Verunsichert: Händler an der Börse in New York.

Foto: Brendan McDermid/ REUTERS

Seit Monaten rumpelt es an der Börse, aber zuletzt sind die Turbulenzen heftiger geworden - und die Kursverluste größer. Am Dienstag rauschten die europäischen Aktienmärkte in den Keller, am Mittwoch folgte die Wall Street. Jetzt stellt sich die Frage: Wie geht es weiter?

Die Verunsicherung der Investoren hat verschiedene Ursachen, vom schwelenden Handelskonflikt zwischen den USA und dem Rest der Welt über die stockenden Brexit-Verhandlungen und den Haushaltsstreit zwischen der EU und Italien bis hin zu geopolitischen Themen wie der Verstrickung Saudi-Arabiens in den offensichtlichen Mord an dem Journalisten Jamal Kaschoggi in der Türkei.

Was jedoch wohl am schwersten wiegt: Die Anzeichen mehren sich, dass der weltweite Wirtschaftsaufschwung abkühlt. Gleich reihenweise melden Konzerne in diesen Tagen Geschäftsergebnisse, die hinter den Erwartungen zurückbleiben. Und viele Unternehmen geben Ausblicke, die enttäuschen.

Grund genug also für eine grundlegende Frage: Handelt es sich bei den gegenwärtigen Turbulenzen an der Börse lediglich um eine vorübergehende Korrektur, nach der es mit den Kursen in Kürze bereits wieder aufwärts gehen wird? Oder sehen wir gerade den Beginn eines länger anhaltenden Abschwungs, einer veritablen Börsen-Baisse also?

Was meinen Sie? Stimmen Sie ab!

cr
Mehr lesen über