Dienstag, 17. September 2019

Börsenprofi Thomas Grüner rät Einstiegschancen bei Aktien - Zeit für die Mega-Caps!

2. Teil: Engie (GDF Suez) - Mega-Cap mit starker Dividende

manager magazin online
Ja, es gibt sie noch - Qualitätsaktien zu einem akzeptablen Preis. Der Aktienkurs von Engie, das bis vor kurzem noch GDF Suez Börsen-Chart zeigen hieß, war in den letzten Jahren eher enttäuschend. Umso günstiger ist der Einstieg für die "Spätzünder" unter den Aktienkäufern: Die Zukunft verspricht mehr. Denn das französische Unternehmen ist global aufgestellt und gehört zu den größten Gas- und Versorgungsunternehmen der Welt.

Während sich 60 Prozent der Kraftwerke in Wachstumsregionen außerhalb Europas befinden, ist das Unternehmen mit rund 41 Milliarden Euro Marktkapitalisierung dennoch auch auf dem Heimatkontinent der zweitgrößte Versorger. Damit kann man diesen Wert sicherlich zu den Mega-Caps zählen, die gerade in der zweiten Hälfte des Bullenmarktes überproportional zulegen.

Auch die hohe Dividendenrendite von 5,9 Prozent ist im aktuellen Niedrigzinsumfeld sehr interessant, gerade auch weil die Mindestdividende von einem Euro pro Aktie bis ins Geschäftsjahr 2016 hinein garantiert wird. Wenn sich die Gaspreise wieder erholen sollten, dürfte dies auch der Engie-Aktie zum Anstieg verhelfen.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung