Preisspanne festgelegt Linux-Anbieter Suse hofft auf Milliarden-IPO

Der dritte milliardenschwere Börsengang des Jahres in Deutschland nimmt Gestalt an: Der Linux-Anbieter Suse peilt für sein am 19. Mai geplantes Debüt eine Bewertung von bis zu 5,7 Milliarden Euro an.
Führt einen deutschen Linux-Anbieter aufs Börsenparkett: Die ehemalige SAP-Managerin und aktuelle Suse-Chefin Melissa Di Donato

Führt einen deutschen Linux-Anbieter aufs Börsenparkett: Die ehemalige SAP-Managerin und aktuelle Suse-Chefin Melissa Di Donato

Foto: Suse
mg, wed/dpa-afx, Reuters