Panik nach Rubel-Absturz Russland kämpft verzweifelt um den Rubel - Drastischer Zinsschritt verpufft

Der Rubel ist dramatisch abgestürzt, die russische Notenbank reagiert radikal: Sie hebt den Leitzins um satte 6,5 Prozentpunkte an. Das zeigt zunächst Wirkung, doch die Rubel-Gewinne schmelzen. Experten rechnen mit einem weiteren Zinsschritt.
Wechselkurs-Anzeige in Moskau: Der Rubel hat in den vergangenen Tagen zum Euro und zum Dollar drastisch an Wert verloren

Wechselkurs-Anzeige in Moskau: Der Rubel hat in den vergangenen Tagen zum Euro und zum Dollar drastisch an Wert verloren

Foto: Alexander Zemlianichenko/ AP/dpa
Überall starre Preise: Wo es noch echte Inflation gibt
Foto: © Alkis Konstantinidis / Reuter/ REUTERS
Fotostrecke

Überall starre Preise: Wo es noch echte Inflation gibt

ts/rei/rtr/dpa
Mehr lesen über