Milliarden-Plus trotz Corona-Pandemie Größter Staatsfonds der Welt macht Norweger immer reicher

Norwegens Staatsfonds hat seit dem Corona-Einbruch im ersten Quartal eine bemerkenswerte Aufholjagd vollzogen. Norwegens Bürger freuen sich über einen Milliardenzuwachs - trotz Pandemie.
Norwegens neuer Schatzhüter: Nicolai Tangen hat das Vermögen der Norweger im dritten Quartal um 44 Milliarden Dollar gemehrt. Mit 1161 Milliarden Dollar ist der Staatsfonds bereits wieder schwerer als vor Beginn der Corona-Pandemie

Norwegens neuer Schatzhüter: Nicolai Tangen hat das Vermögen der Norweger im dritten Quartal um 44 Milliarden Dollar gemehrt. Mit 1161 Milliarden Dollar ist der Staatsfonds bereits wieder schwerer als vor Beginn der Corona-Pandemie

Foto: Gwladys Fouche / REUTERS
la/Reuters