Börsendebüt Mister Spex startet verhalten an der Börse

Der Onlineoptiker Mister Spex hat ein verhaltenes Debüt an der Frankfurter Börse hingelegt. Die Aktie notiert knapp über dem Ausgabekurs. Mit den Erlösen will die Firma ihre Expansion vorantreiben.
Durchblick: Mirko Casper (l.) und Dirk Graber, die Co-Vorstandsvorsitzenden von Mister Spex, vor der Frankfurter Börse

Durchblick: Mirko Casper (l.) und Dirk Graber, die Co-Vorstandsvorsitzenden von Mister Spex, vor der Frankfurter Börse

Foto: Frank Rumpenhorst / dpa
cs/dpa-afx, Reuters