Europa sagt Ja zu Verhandlungen über Hellas-Hilfspaket Politik schafft Chancen auf weitere Kursgewinne

Die griechische Kuh scheint vom Eis - die Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket können beginnen. Das schärft den Blick der Investoren für andere Themen. Die Berichtssaison etwa könnte positiv überraschen, es bleiben aber Gefahren.
Von Arne Gottschalck und Lutz Reiche
Abstimmung: Eine Mehrheit der Parlamentarier - nicht nur im Bundestag, sondern auch in anderen Parlamenten Europas - hat für Verhandlungen mit Griechenland gestimmt. Die Basis für ein drittes Hilfspaket ist somit gelegt. Die Börse hat diese Entwicklung zuletzt mit kräftigen Kursgewinnen quittiert

Abstimmung: Eine Mehrheit der Parlamentarier - nicht nur im Bundestag, sondern auch in anderen Parlamenten Europas - hat für Verhandlungen mit Griechenland gestimmt. Die Basis für ein drittes Hilfspaket ist somit gelegt. Die Börse hat diese Entwicklung zuletzt mit kräftigen Kursgewinnen quittiert

Foto: Wolfgang Kumm/ dpa
Zwei Gefahrenquellen für die Börse: Auf der einen Seite die Griechen und das Grexit-Szenario, durch das mythologische Untier "Skylla" dargestellt. Ihm gegenüber "Charybdes". Vielleicht die Wirtschaft Chinas? Oder die Schattenbanken?

Zwei Gefahrenquellen für die Börse: Auf der einen Seite die Griechen und das Grexit-Szenario, durch das mythologische Untier "Skylla" dargestellt. Ihm gegenüber "Charybdes". Vielleicht die Wirtschaft Chinas? Oder die Schattenbanken?

Foto: Corbis; Reuters