Freitag, 21. Juni 2019

Börsenkurse der Woche Überraschen Sie uns, Herr Halver!

Ein starker deutscher Mittelstand, der Ölpreis vor dem Wendepunkt und ein Vergleich von Zins- und Dividendenstrategien. Die Börsenkurse, auf die Anleger jetzt achten sollten - heute von Börsenprofi Robert Halver.

Staatsanleihen - keine Angst vor dem "Grexit"

manager magazin online
Vorerst ist ein "Grexit" kein Thema. Denn Griechenland ginge es wirtschaftlich noch schlechter und die Eurozone stünde vor dem Scherbenhaufen ihrer Krisenpolitik. Alle Maastricht-Stabilitätskriterien hätte sie dann geopfert, ohne den Euro-Verbund zusammen gehalten zu haben.

2010 - als die Schuldenprobleme Griechenlands auftraten - wäre Brüssel ein Grexit billiger gekommen. Ebenso ist kein offener Schuldenschnitt zu erwarten, der Deutschlands Steuerzahler Geld kostete und bei anderen Euro-Schuldnerländern schlafende Hunde wecken könnte. Gemäß dem EU-Prinzip "Was nicht passt, wird passend gemacht" wird ein verdeckter Schuldenschnitt über verlängerte Schuldenlaufzeiten oder Zinsstundungen durchgeführt.

Griechenland ausgenommen reagieren die Anleihemärkte entspannt auf das Athener Krisenpotenzial. Die Finanzmärkte erwarten, dass eine erneute Euro-Krise 2.0 selbst bei einem Grexit - sollte die Regierung in Athen ihre aktuellen Provokationen aufrechterhalten - durch die Euro-Rettungsinstrumente und die EZB verhindert wird.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung