Donnerstag, 19. September 2019

Börsenkurse der Woche Überraschen Sie uns, Herr Grüner!

5. Teil: HSBC Holdings - Comeback einer starken Bank

manager magazin online
Die größte Bank Europas mit einer Marktkapitalisierung von 153 Milliarden Euro hat ihren seit Mitte Mai 2013 anhaltenden Abwärtstrend stoppen können. Auf Sicht der letzten zwei Monate gehört die Aktie sogar zu den großen Gewinnern. Seit ihrem Tiefpunkt im März 2014 legte die Aktie um 13 Prozent zu. Welche Korrektur? Während der Dax seit Anfang Juli zwischenzeitlich mehr als 10 Prozent einbüßen musste, konnte die britische Bank ihren Kurs um 8 Prozent steigern.

Diese Trendwende kann durch verschiedene Faktoren erklärt werden. Zum einen scheint sich der seit 2011 eingeführte Sparkurs von CEO Stuart Gulliver endlich auszuzahlen. Trotz eines Gewinnrückganges soll die Halbjahresdividende bei 20 US-Cent verbleiben. Ein weiterer Grund ist der anhaltende Erholungskurs in Großbritannien. Das BIP legte gegenüber dem Vorjahresquartal um 3,1 Prozent zu, was sich deutlich im Kurs der HSBC Holdings Börsen-Chart zeigen widerspiegelt. Starke Banken - auch in Europa. Eine Tatsache, die aufgrund drohender Klagen und Stresstests in Vergessenheit gerät.

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung