Freitag, 24. Mai 2019

Neue Steuer ab 2016 Was Sie über die Börsensteuer wissen sollten

Börsenhändler: Die neue Börsensteuer ist umstritten

Nach jahrelanger Debatte nimmt die Börsensteuer für Europa Gestalt an. Ab 2016 soll sie schrittweise eingeführt werden. Auf einen Kompromiss haben sich zehn EU-Länder geeinigt. Lesen Sie die wichtigsten Fragen und Antworten.

Brüssel - Mit einem Minimalkompromiss haben Deutschland und neun weitere EU-Staaten den Weg für eine gemeinsame Finanztransaktionssteuer (FTT)geebnet. Bis zum Jahresende sollen die gesetzlichen Grundlagen für die Abgabe stehen, die soll in abgespeckter Form von 2016 an kommen. Der Kompromiss bleibt hinter den Ansprüchen von Berlin und Paris zurück.

Die Idee der Steuer geht ursprünglich auf den US-Ökonomen James Tobin zurück, der eine Steuer auf Börsengeschäfte schon 1972 ins Gespräch brachte. Sie gilt als Mittel gegen Zocker und soll den Finanzsektor an den Kosten der Krise beteiligen. Lesen Sie dazu die wichtigsten Fragen und Antworten:

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung