Kryptowährung springt auf Rekordhoch Warum Tesla-Chef Elon Musk 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert

Tesla hat 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert und will die Währung künftig auch als Zahlungsmittel akzeptieren. Ihr Wert steigt prompt auf ein Rekordhoch – und wirft ein neues Licht auf Elon Musk. Mit seinen zahlreichen Bitcoin-Tweets pusht er die eigenen Investments.
Elon Musk: Der Tesla-Chef investiert im großen Stil in Bitcoin - und heizt die Kursrallye mit zahlreichen Tweets an

Elon Musk: Der Tesla-Chef investiert im großen Stil in Bitcoin - und heizt die Kursrallye mit zahlreichen Tweets an

Foto:

ALEXANDER BECHER/EPA-EFE/Shutterstock

Diese Konzernchefs zocken mit Bitcoin
Fotostrecke

Diese Konzernchefs zocken mit Bitcoin

Foto: Jens Kalaene/ dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

la/lhy/mmo