Sprachlernanbieter Babbel sagt Börsengang kurzfristig ab

Das Orderbuch war offenbar prall gefüllt. Jetzt verschiebt der Sprachlernanbieter überraschend seinen Börsengang - nennt aber noch kein neues Datum.
Babbel: Das virtuelle Klassenzimmer geht vorerst nicht an die Börse

Babbel: Das virtuelle Klassenzimmer geht vorerst nicht an die Börse

Foto: Fernando Gutierrez-Juarez / dpa
rei/Reuters