Aggressiver Starinvestor steigt aus Carl Icahn ist satt und mag keinen Apfel mehr

Zwei Milliarden Dollar Gewinn hat Carl Icahn mit seinem Investment bei Apple gemacht. Jetzt ist er satt und zieht sich bei dem iPhone-Konzern zurück. Die ungewisse Entwicklung auf dem für China extrem wichtigen Markt ist ihm zu heiß.
Ist der Apfel faul? Star-Investor Carl Icahn jedenfalls mag nicht mehr und steigt bei Apple aus.

Ist der Apfel faul? Star-Investor Carl Icahn jedenfalls mag nicht mehr und steigt bei Apple aus.

Foto: DPA
Fotostrecke

Flucht aus Apple: Diese Investoren haben Apple-Aktien verkauft

Foto: DPA
"Kursziel 240 Euro": Wenn es darum geht, den eigenen Profit zu erhöhen, ist sich Carl Icahn für keine Übertreibung und keine Einflussnahme zu schade. Bei Apple hatte er damit Erfolg

"Kursziel 240 Euro": Wenn es darum geht, den eigenen Profit zu erhöhen, ist sich Carl Icahn für keine Übertreibung und keine Einflussnahme zu schade. Bei Apple hatte er damit Erfolg

Foto: REUTERS
Fotostrecke

iPhone, iPad, Apple Watch: So viel verkaufte Apple im ersten Produktjahr

Foto: SPENCER PLATT/ AFP
rei mit Nachrichtenagenturen