Montag, 21. Oktober 2019

Trumps Steuerreform sorgt für stille Kurspflege 200 Milliarden Dollar im Quartal - Aktienrückkäufe in USA auf Rekordniveau

Apple, Cisco und Co: Die größten Aktienrückkäufer in den USA
AP

Steuerreform als Geschenk an Aktionäre: Die großen US-Unternehmen kaufen vor allem wegen der Steuerreform von Präsident Donald Trump immer mehr eigene Aktien zurück. Die Aktienrückkäufe der im Börsenbarometer S&P 500 gelisteten Firmen erreichten im vergangenen Vierteljahr Rekordniveau, wie eine am Freitag vorgelegte Analyse des Indexanbieters S&P Dow Jones ergab. Tech-Riesen wie Apple Börsen-Chart zeigen, Alphabet Börsen-Chart zeigen oder Cisco Börsen-Chart zeigen haben gigantische Rückkaufprogramme aufgelegt und nutzen die Programme dazu, ihre Bewertungen der Börse auf künstlich hohem Niveau zu halten.

Demnach wurden für das dritte Quartal bislang Rückkäufe im Volumen von 194,1 Milliarden Dollar bekanntgemacht. Obwohl noch nicht alle Zwischenberichte vorliegen, ist dies bereits ein neuer Höchstwert, der den bisherigen von 190,62 Milliarden Dollar im zweiten Quartal bereits übertrifft. In der aktuellen Statistik könnte am Ende sogar die Marke von 200 Milliarden Dollar übertroffen werden, prognostizierte S&P-Dow-Jones-Analyst Howard Silverblatt.

Aktienrückkäufe: Die stille Kurspflege der Konzerne

Hintergrund sind insbesondere die Ende vergangenen Jahres vom Kongress gebilligten Steuersenkungen. Sie führten auch dazu, dass die Dividendenausschüttungen der S&P-500-Unternehmen höher sind als vor Jahresfrist.

Mit seiner Steuerreform hält Trump damit den Boom an den Börsen aufrecht. Mehrfach hat Trump bereits damit geprahlt, dass der Aufschwung an den Börsen, der bereits zu seiner Amtsübernahme im vollen Gange war, auf ihn zurückgehe. Tatsächlich dient seine Steuerreform vor allem dazu, den Konzernen eine stille Kurspflege zu ermöglichen und die Notierungen auf hohem Niveau zu halten. In den vergangenen Wochen ist der Dow Jones jedoch unter Druck geraten.

la/reuters

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung