Spanisches Geldinstitut Bankia-Aktionären droht Totalverlust

Die Aktie der Sparkasse Bankia stürzt weiter ab. Das spanische Institut darf auf eine Kapitalspritze von 18 Milliarden Euro hoffen. Die Aktionäre profitieren davon aber nicht. Ihnen droht der Totalverlust. Auch die Anleihegläubiger müssen bluten.
Weniger als nichts wert: Experten schätzen den Unternehmenswert der schwer angeschlagenen spanischen Sparkasse auf minus 4,2 Milliarden Euro.

Weniger als nichts wert: Experten schätzen den Unternehmenswert der schwer angeschlagenen spanischen Sparkasse auf minus 4,2 Milliarden Euro.

Foto: REUTERS
rei/rtr
Mehr lesen über