Börsengang Japan Airlines wollen sieben Milliarden einspielen

Es ist angerichtet für den zweitgrößten Börsengang des Jahres nach Facebook: Die Fluggesellschaft Japan Airlines will nach einer Rosskur knapp sieben Milliarden Euro einsammeln. Für den Staat dürfte sich sein Engagement als Retter damit auszahlen.
Neustart an der Börse: Japan Airlines hat die Preisspanne für neue Aktien bekannt gegeben

Neustart an der Börse: Japan Airlines hat die Preisspanne für neue Aktien bekannt gegeben

Foto: ? KYODO Kyodo / Reuters/ REUTERS
nis/rtr/dpa