Börse Anleger fliehen, Dax und Dow brechen ein

Schwache US-Jobdaten, Angst um spanische Banken sowie die Unsicherheit über die Zukunft der Euro-Zone schlagen Anleger in die Flucht. Der Dax bricht ein und hat seit Anfang Mai mehr als 10 Prozent eingebüßt. Auch an der Wall Street ziehen Investoren die Reißleine. Der Euro fällt auf ein Zweijahrestief.
Euro-Angst vertreibt Anleger: Der deutsche Leitindex Dax hat seit Anfang Mai mehr als 10 Prozent eingebüßt

Euro-Angst vertreibt Anleger: Der deutsche Leitindex Dax hat seit Anfang Mai mehr als 10 Prozent eingebüßt

Foto: Alex Domanski/ REUTERS
mg/dpa-afx
Mehr lesen über Verwandte Artikel