Euro-Krise Der Markt traut Italien nicht

Der Cavaliere zieht sich zurück, doch Berlusconis angekündigter Rücktritt beruhigt die Märkte nicht. Sie spielen den Pleitefall durch, treiben die Renditen für Italiens Staatsanleihen auf Rekordhoch. Fundamental ist das nicht gerechtfertigt, sagen Experten. An harten Reformen führe aber kein Weg vorbei.
In Demutshaltung: Auch nach Berlusconis angekündigten Rücktritt trauen die Investoren Italien nicht über den Weg

In Demutshaltung: Auch nach Berlusconis angekündigten Rücktritt trauen die Investoren Italien nicht über den Weg

Foto: ALBERTO PIZZOLI/ AFP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel