Schwieriges Marktumfeld Kaum jemand wagt sich noch aufs Parkett

Schuldenkrisen in Europa und den USA, Turbulenzen an den Finanzmärkten: Wegen des schlechten Marktumfelds ist die Zahl der Börsengänge im dritten Quartal weltweit eingebrochen. Die Unternehmensberater von Ernst & Young rechnen erst im Frühjahr 2012 wieder mit mehr Sprüngen aufs Parkett.
NYSE in New York: Das Onlinenetzwerk LinkedIn wagte im Mai noch den Gang an die Börse

NYSE in New York: Das Onlinenetzwerk LinkedIn wagte im Mai noch den Gang an die Börse

Foto: MIKE SEGAR/ REUTERS
mg/dpa-afx
Mehr lesen über