Dexia-Absturz Belgien will Dexia-Sparten in eine Bad-Bank retten

Es ist ein Symbol für den Niedergang eines einstigen Staatslieblings: Belgiens Finanzminister Didier Reynders will Sparten des Bankhauses Dexia in eine Bad-Bank retten. Zu schwer wiegen die Lasten aus der Griechenland-Krise. Schon erhält Dexia neue Staatshilfeversprechen - aus Frankreich.
Didier Reynders: Der belgische Finanzminister will die Dexia mit einer Bad-Bank retten

Didier Reynders: Der belgische Finanzminister will die Dexia mit einer Bad-Bank retten

Foto: FRANCOIS LENOIR/ REUTERS
ms/dapd/reuters/afp
Mehr lesen über