Geplatzte Milliardendeals Banker zockt UBS in die Krise

Desaster für die UBS: Ein Händler hat der Schweizer Großbank mit fehlgeschlagenen Spekulationen ein Minus in Höhe von zwei Milliarden Dollar eingebrockt. Der Aktienkurs der UBS knickt ein. In London wurde ein 31-jähriger Mann festgenommen.
Festnahme in London: UBS-Banker verliert Milliarden

Festnahme in London: UBS-Banker verliert Milliarden

Foto: Getty Images
kst/ap/rtr