Kursrutsch Hewlett-Packard verliert ein Drittel seines Börsenwertes

Der deutsche Hewlett-Packard-Chef Léo Apotheker hat mit seinen Umbauplänen für den weltgrößten PC-Hersteller einen dramatischen Kurssturz ausgelöst. Nach den gestrigen Verlusten radierten die Anleger im frühen New Yorker Handel nochmals mehr als ein Fünftel des Firmenwerts aus.
Branchen-Urgestein: HP plant eine radikale Strategiewende

Branchen-Urgestein: HP plant eine radikale Strategiewende

Foto: ? Denis Balibouse / Reuters/ REUTERS
cr/dpa-afx
Mehr lesen über
Verwandte Artikel