Kursstürze an den Börsen Vier EU-Länder verbieten Leerverkäufe

Nach dem heftigen Kursrutsch bei französischen Banktiteln geht die nationale Börsenaufsicht nun gegen Leerverkäufe vor. Auch Italien, Spanien und Belgien haben ein Verbot beschlossen, um die Turbulenzen an den Märkten einzudämmen.
Börse in Paris: Mindestens 15 Tage lang dürfen elf französische Banken und Versicherungen keine Leerverkäufe mehr durchführen

Börse in Paris: Mindestens 15 Tage lang dürfen elf französische Banken und Versicherungen keine Leerverkäufe mehr durchführen

Foto: DPA
mg/dpa-afx/rtr
Mehr lesen über
Verwandte Artikel