Sitzung der US-Notenbank Fed-Chef Bernanke soll die Märkte retten

Die Wall Street taumelt - und Anleger rufen mal wieder nach der Fed als Feuerwehrmann. Das Problem nur: Die US-Notenbank hat kaum noch Löschwasser. Da die Zinsen bereits extrem niedrig sind, fordern einige Volkswirte ein drittes Anleihekaufprogramm - die Fed soll den Brand mit einer weiteren Geldschwemme löschen.
Fed-Chef Bernanke, US-Finanzminister Geithner (links): Kaum noch Optionen, um Wirtschaft und Märkte zu stützen

Fed-Chef Bernanke, US-Finanzminister Geithner (links): Kaum noch Optionen, um Wirtschaft und Märkte zu stützen

Foto: Manuel Balce Ceneta/ AP
la/apd
Mehr lesen über