Volatile Märkte Schiesser verschiebt Börsengang

Der Wäschehersteller Schiesser zieht seine Pläne für einen Börsengang im zweiten Quartal zurück. Das Unternehmen begründete den Schritt mit der aktuellen Unsicherheit, die am Markt aufgrund der Katastrophe in Japan und den Unruhen in der arabischen Welt herrscht.
Schiesser: Im aktuellen Börsenumfeld haben es vor allem kleinere Börsengänge schwer

Schiesser: Im aktuellen Börsenumfeld haben es vor allem kleinere Börsengänge schwer

Foto: DDP
mg/dpa-afx
Mehr lesen über Verwandte Artikel