Atompolitik Merkel löst Strompreisrally aus

Die Strompreise an der Leipziger Energiebörse spielen verrückt. Auch die Kurse für CO2-Zertifikate ziehen an. Experten führen die Preisrally mit darauf zurück, dass Kanzlerin Merkel bei sieben AKW den Stecker zieht. Das könnte Unternehmen und Verbraucher noch teuer zu stehen kommen.
Preisrally in Leipzig: Als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Sommer 2010 die Energiebörse EEX besuchte, ahnte sie noch nicht, dass sie gut ein halbes Jahr später unter dem Eindruck der Atomkrise in Japan deutsche AKW vom Netz nehmen würde

Preisrally in Leipzig: Als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Sommer 2010 die Energiebörse EEX besuchte, ahnte sie noch nicht, dass sie gut ein halbes Jahr später unter dem Eindruck der Atomkrise in Japan deutsche AKW vom Netz nehmen würde

Foto: Jan Woitas/ dpa
Mehr lesen über