Nach 5G-Auktion Drillisch wird vierter Netzbetreiber in Deutschland

Für den Ausbau des ultraschnellen Mobilfunks 5G ist es ein Startschuss: Mit dem Ende der Frequenzauktion haben sich die Telekommunikationsfirmen Spektrum gesichert, mit dem sie künftig ultraschnelles mobiles Internet anbieten können. Auch Drillisch ist erstmals neben Deutscher Telekom, Vodafone und Telefonica (02) dabei. Ein Überblick.
Drilisch-Zentrale in Maintal (Hessen)

Drilisch-Zentrale in Maintal (Hessen)

Foto: picture alliance / Frank Rumpenh
mg/rtr