Donnerstag, 27. Juni 2019

Geldanlage Die fünf dümmsten Dinge, die Sie an der Börse tun können

An der Börse gibt es eine Reihe von Fehlern, die Anleger teuer zu stehen kommen. Dabei lassen sich diese Fehler vermeiden - mit Hilfe von Altmeister Warren Buffet.

Hamburg - Wer Mitte 2009 Aktien kaufte, war ein König. Wer Anfang 2008 an der Börse einstieg, war bald darauf ein Bettler. Denn 2008 fiel der Dax um nahezu die Hälfte, und ab Frühjahr 2009 ging es an den Märkten steil bergauf. Fehler an der Börse passieren immer wieder - und sie sind teuer. Denn um die Verluste seit der Finanzkrise aufzuholen, mussten sich Anleger gehörig strecken. Vermeiden lassen sich solche Fehler nicht komplett. Doch sie lassen sich abfedern.

Zum Beispiel, indem man als Privatanleger auf Warren Buffett hört. Der ist nicht nur so etwas wie der Altmeister der Geldanlage, sondern auch nie darum verlegen, komplexe Sachverhalte einfach und verständlich zu erklären. Aber sehen Sie selbst - die häufigsten Fehler an der Börse und was Buffett rät.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung