Freitag, 21. Juni 2019

Investieren wie Hedgefonds Wie Anleger ihr Geld beschützen - auch in turbulenten Zeiten

Nichts stört den Flug des Adlers: Bei dieser Jagd in China kommen die Greifvögel zum Einsatz. Eine ähnlich ruhige Hand wie die Jäger brauchen auch die Fondsmanager der "Allwetter-Fonds"
Getty Images
Nichts stört den Flug des Adlers: Bei dieser Jagd in China kommen die Greifvögel zum Einsatz. Eine ähnlich ruhige Hand wie die Jäger brauchen auch die Fondsmanager der "Allwetter-Fonds"

4. Teil: Sieger im Härtetest

Dass Aquila sein Anlagemodell nachjustiert, ist verständlich: Beim Härtetest 2013 beendete der AC Risk Parity 12 Fund das Jahr mit einem Minus von 12,2 Prozent. Zwei für Privatanleger erhältliche Konkurrenzprodukte blieben dagegen im Plus: Der Invesco Balanced-Risk Allocation mit 1,1 Prozent und der 1741 Global Risk Diversification mit 2,8 Prozent (für Dreijahresperformance siehe Tabelle unten).

1741 Asset Management aus der Schweiz, die zur Notenstein Bankengruppe gehört, hatte 2013 bereits das Risikomanagement-System im Einsatz. "Um das Risiko von Kursverlusten bei Anleihen abzuschätzen, analysieren wir die Gefahr eines Zinsanstiegs und welche Kursverluste daraus möglicherweise resultieren könnten sowie weitere Indikatoren wie den Kurstrend", sagt Daniel Torgler, der Leiter des Risk-Parity-Teams.

Begrenztes Risiko
Risk-Parity-Fonds Rendite 3 Jahre p. a. in % Laufende Kosten in % Mindestanlage in Euro
1741 Global Risk Diversification1 Börsen-Chart zeigen 5,5 1,3 5000
AC Risk Parity 12 (Aquila) Börsen-Chart zeigen 1,22 1,1 -
AQR Global Risk Parity UCITS Börsen-Chart zeigen 6,73 0,6 100.000
Invesco Balanced- Risk Allocation Börsen-Chart zeigen 3,3 1,6 15004
Tungsten Pariton Börsen-Chart zeigen - 2,3 -
1 Stand 6.3.2015
2 für eine andere Anteilsklasse
3 für den AQR Risk Parity Mutual Fund mit anderer Gebührenstruktur, bis 31.12.2014
4 in Dollar
Stand: 9.3.2015
Auf inflationsgesicherte Anleihen - wichtiger Baustein des ursprünglichen "All Weather Fund" von Ray Dalio - verzichtet 1741, weil sie "aufgrund der hohen Transaktionskosten kaum einen Mehrwert generieren". Bridgewater hat die Bedeutung der inflationsgesicherten Anleihen für die eigene Strategie erst 2013 stark reduziert, und eingeräumt, die Schutzwirkung der "Inflation-linked bonds" überschätzt zu haben.

Obwohl sich Torgler also ein Stück vom Risk-Parity-Erfinder aus Conneticut emanzipiert hat, erkennt er dessen Pionierleistung an. "Wenn ein Investor Ray Dalio nicht als Vorbild bezeichnet, macht er etwas falsch", sagt der Schweizer. "Es ist beeindruckend, wie beharrlich er seinen Ansatz all die Jahre verfolgt hat."

Die ganze Geschichte

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung