Folgen des Abgasskandals VW will mehr sparen und mehr Elektroautos bauen

Von mm-newsdesk
Porsche Mission E: Nicht nur Porsche, der ganze Volkswagen-Konzern will als eine Konsequenz des Abgasskandals mehr Elektroautos auf den Markt bringen

Porsche Mission E: Nicht nur Porsche, der ganze Volkswagen-Konzern will als eine Konsequenz des Abgasskandals mehr Elektroautos auf den Markt bringen

Foto: DPA
Neue Modellpolitik nach Abgasskandal: Mit diesen Autos will Volkswagen jetzt sauber werden
Foto: Volkswagen
Fotostrecke

Neue Modellpolitik nach Abgasskandal: Mit diesen Autos will Volkswagen jetzt sauber werden

VfL-Wolfsburg-Manager Klaus Allofs: Wegen des Sparkurses des Mutterkonzerns Volkswagen muss auch der Manager des Bundesligisten wohl mehr sparen und mehr Investitionen aufschieben als gedacht

VfL-Wolfsburg-Manager Klaus Allofs: Wegen des Sparkurses des Mutterkonzerns Volkswagen muss auch der Manager des Bundesligisten wohl mehr sparen und mehr Investitionen aufschieben als gedacht

Foto: Getty Images
VW verliert, Porsche und Audi gewinnen: Diese (deutschen) Marken liebt die Welt noch
Foto: Mini
Fotostrecke

VW verliert, Porsche und Audi gewinnen: Diese (deutschen) Marken liebt die Welt noch

Leonardo DiCaprio: Filmrechte an Buch über den VW-Skandal gekauft

Leonardo DiCaprio: Filmrechte an Buch über den VW-Skandal gekauft

Foto: CARL COURT/ AFP
DiCaprio, Pitt, Nicholson: Das sind Hollywoods größte Kunstsammler
Foto: REUTERS
Fotostrecke

DiCaprio, Pitt, Nicholson: Das sind Hollywoods größte Kunstsammler

VW Touran: Produktionsprobleme laut JPMorgan ohne allzu große Bedeutung

VW Touran: Produktionsprobleme laut JPMorgan ohne allzu große Bedeutung

Foto: Volkswagen
Skoda Octavia: Im September hat die VW-Tochter trotz Skandal in Deutschland mehr verkauft - weltweit sind die Zahlen aber rückläufig

Skoda Octavia: Im September hat die VW-Tochter trotz Skandal in Deutschland mehr verkauft - weltweit sind die Zahlen aber rückläufig

Foto: Skoda
Klaus Allofs (r., mit VfL-Trainer Dieter Hecking und Kevin de Bruyne, v.l.): "Man wird weiter investieren müssen, wenn man erfolgreich sein will"

Klaus Allofs (r., mit VfL-Trainer Dieter Hecking und Kevin de Bruyne, v.l.): "Man wird weiter investieren müssen, wenn man erfolgreich sein will"

Foto: DPA
Rückruf in China: Im Reich der Mitte werden nur wenige Diesel-Fahrzeuge verkauft, Behörden starten dennoch eine Untersuchung

Rückruf in China: Im Reich der Mitte werden nur wenige Diesel-Fahrzeuge verkauft, Behörden starten dennoch eine Untersuchung

Foto: DPA
ts mit Nachrichtenagenturen