Dieselgate-Opfer klagt VW kann aufatmen - wohl keine Rücknahmepflicht

Volkswagen kann aufatmen: Nach erster Einschätzung eines Richters kommt auf den vom Abgasskandal erschütterten Autobauer in Deutschland wohl keine Rückgabewelle betroffener Autos zu. Nun sollen sich Kläger und VW einigen. Gelingt dies nicht, könnte die Sache bis zum BGH gehen.
Von mm-newsdesk
VW Tiguan: Ein noch recht junges Dieselfahrzeug diesen Typs will ein Kläger zurückgeben. Ein Richter des Bochumer Landgerichts sieht die Chancen des Kläger skeptisch und drängt die Parteien zu einem Vergleich

VW Tiguan: Ein noch recht junges Dieselfahrzeug diesen Typs will ein Kläger zurückgeben. Ein Richter des Bochumer Landgerichts sieht die Chancen des Kläger skeptisch und drängt die Parteien zu einem Vergleich

Foto: Jens Meyer/ AP/dpa
rei/Reuters