Luxusherberge Verkauf des Heiligendamm-Hotels geplatzt

Der Vertrag stand, das Geld aber blieb aus: Der Verkauf des Grand Hotels Heiligendamm an eine Berliner Investorengruppe ist geplatzt. Die angebliche Kaufsumme von 30 Millionen Euro ist offenbar nicht überwiesen worden. Jetzt muss wieder der Insolvenzverwalter ran.
Grand Hotels Heiligendamm: Bekannt durch den G8-Gipfel vor einigen Jahren und die aktuelle Verkaufsschlappe

Grand Hotels Heiligendamm: Bekannt durch den G8-Gipfel vor einigen Jahren und die aktuelle Verkaufsschlappe

Foto: Bernd Wüstneck/ picture alliance / dpa
kst/dpa-afx
Mehr lesen über