Dienstag, 12. November 2019

Aktie nahe Rekordhoch Varta baut Produktion von Lithium-Ionen-Batterien aus

Varta Produktion in Dischingen

Die optimistischen Geschäftserwartungen des Batterienherstellers Varta Börsen-Chart zeigen treiben den Rekordlauf der Aktien weiter an. So will der Konzern angesichts eines starken Nachfragewachstums die Produktionskapazitäten für Lithium-Ionen-Batterien noch weiter ausbauen als erst vor wenigen Monaten angekündigt. Bis 2022 soll die Kapazität auf mehr als 150 Millionen Zellen jährlich wachsen.

Die Aktien legten daraufhin am Morgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um mehr als 2 Prozent auf 77,45 Euro zu. Nach der Konsolidierung der vergangenen Tage würde auf Xetra damit das Rekordhoch von 78,90 Euro wieder näher rücken. Dank gut laufender Geschäfte des SDax-Unternehmens haben die Papiere ihren Wert allein im bisherigen Jahresverlauf bereits mehr als verdreifacht.

la/dpa-afx

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung