Ikea-Rivale im freien Fall - 11 Milliarden Euro Kursverlust Steinhoff sucht Rettung in Teilverkäufen

Der zweitgrößte Möbelkonzern Europas, Steinhoff, gerät immer stärker in Turbulenzen. Nach dem Abgang von Firmenchef Markus Jooste stürzt die Pennystock-Aktie weiter ab. manager magazin hatte bereits ausführlich über die fragwürdigen Bilanzpraktiken bei Steinhoff berichtet. Der Kursrutsch der Steinhoff-Anleihe betrifft auch die Europäische Zentralbank.
Steinhoff-Manager beim Börsengang in Frankfurt am Main. Links Gründer Bruno Steinhoff, zweiter von rechts Interims-Chef Christoffel "Christo" Wiese

Steinhoff-Manager beim Börsengang in Frankfurt am Main. Links Gründer Bruno Steinhoff, zweiter von rechts Interims-Chef Christoffel "Christo" Wiese

Steinhoff am Abgrund: Aufstieg und Fall des Möbel-Giganten aus dem Ammerland
Foto: Poco
Fotostrecke

Steinhoff am Abgrund: Aufstieg und Fall des Möbel-Giganten aus dem Ammerland

la/dpa/reuters
Mehr lesen über