Neue-Energien-Fonds Spanien kürzt Solarförderung - hiesige Anleger leiden

Einmal mehr laufen reihenweise geschlossene Fonds deutlich schlechter als geplant. Schauplatz diesmal: Spanien. Dort hat die Regierung die Vergütung für Solarstrom gekürzt. Rund 200 Millionen Euro von zehntausenden hiesigen Privatanlegern stehen im Feuer - jetzt bleiben Rückflüsse aus.
Von Wolfhart Fabarius
Solarstromanlage in Spanien: Deutsche Privatanleger gucken einmal mehr in die Röhre

Solarstromanlage in Spanien: Deutsche Privatanleger gucken einmal mehr in die Röhre

Foto: Solar Millennium / Paul-Langrock.de