Freitag, 20. September 2019

In fünf Schritten zum Traumjob So erfinden Sie Ihren Traumjob selbst

Gern was mit Hunden: Erfinden Sie Ihre Traumposition selbst!

5. Teil: 4. Nutzen Sie den Gewohnheitseffekt

4. Nutzen Sie den Gewohnheitseffekt

Jens-Uwe Meyer
  • Copyright:
    Dr. Jens-Uwe Meyer ist Geschäftsführer der Innolytics GmbH, Autor und internationaler Keynote Speaker. Mit 13 Büchern (u.a. "Digitale Gewinner", "Digitale Disruption") und mehr als 250 Artikeln zählt er zu den Vordenkern für Digitalisierung und Innovation in Europa.
    www.jens-uwe-meyer.de
Vom Exoten zum Experten - dieser Wandel geschieht oft innerhalb weniger Monate. In den letzten Jahren habe ich Marketingfachleute kennengelernt, die zu IT-Experten mutierten und Ingenieure, die zu HR-Beratern wurden. Wenn man Dinge immer und immer wieder tut, vergisst das Umfeld schneller als man denkt, dass man für die Dinge eigentlich nicht zuständig ist. Was Sie brauchen, ist eine logische Erklärung: "Das Marketing der Zukunft findet im Internet statt." Oder: "Die Zukunft unserer Ingenieursabteilung hängt davon ab, dass wir die richtigen Talente finden." Wer mag da schon wiedersprechen?

Als wir ein halbes Jahr nach der Premiere in Rudolstadt mit der Cessna in Split landeten, um von dort aus nach Bosnien weiterzufahren, fragte schon niemand mehr nach: "Die wollen nur Geld sparen."

Langsam machen Sie sich mehr und mehr bemerkbar. Sie präsentieren wie selbstverständlich Ihre Erfolge und verhalten sich so, als hätte es die neue Position schon immer gegeben. Und Sie beginnen, sich Stück für Stück Ihrer alten Aufgaben zu entledigen. Dabei brauchen Sie kein schlechtes Gewissen zu haben: Es gibt immer jemanden, der das, was Sie hassen, liebt. Sie müssen ihn oder sie nur finden.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung