Dienstag, 23. Juli 2019

In fünf Schritten zum Traumjob So erfinden Sie Ihren Traumjob selbst

Gern was mit Hunden: Erfinden Sie Ihre Traumposition selbst!

3. Teil: 2. Errechnen Sie den Nutzen

2. Errechnen Sie den Nutzen

Nehmen wir an, Sie wären CFO (steht in diesem Fall für Chief Fun Officer) Ihres Unternehmens. Was Sie selbst davon haben, ist Ihnen klar. Aber was bringt es Ihrem Unternehmen? Jetzt heißt es: Ran an die Excel-Tabellen! Denn es gibt eine Formel, die das Management fast immer überzeugt: ein besseres Ergebnis bei geringeren Kosten.

In meinem Fall war es die Zahl 1000. Jedes Mal, wenn die Pro-Sieben-Nachrichten Videomaterial einer fremden Agentur einkauften, kostete das 2000 D-Mark pro Beitrag. Und ich als Redakteur musste zusätzlich bezahlt werden. Die Herausforderung war klar: Maximal 1.800 Euro pro Beitrag - also billiger. Und dafür die Präsenz eines eigenen Reporters vor Ort - also besser. Jede Flugstunde mit der Cessna kostete knapp 300 D-Mark. Bei durchschnittlich drei Stunden Flugzeit täglich waren das 900 D-Mark plus 300 für den Piloten. Taxi etc. noch einmal 200 D-Mark. Blieben am Ende sogar 400 übrig.

Der Nutzen, den Sie Ihrem Unternehmen bringen, muss aber nicht ausschließlich im Bereich der Kostensenkung liegen: Vielleicht wollen Sie die Stelle eines Social Responsibility Officer erfinden oder einen Inkubator für digitale Geschäftsmodelle leiten. Argumentieren Sie mit Gesellschaftstrends und suchen Sie nach Unternehmen, die genau dadurch erfolgreicher geworden sind.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung