Schifffahrt Kühne fordert neue Strategie für Hapag-Lloyd

Nach der geplatzten Fusion der größten deutschen Reederei, Hapag-Lloyd, mit dem Wettbewerber Hamburg Süd fordert Hapag-Großaktionär Klaus-Michael Kühne eine neue Strategiedebatte. Denkbar sei nicht nur die Suche nach einem anderen Partner für Hapag-Lloyd, sondern auch ein Schrumpfkurs.
Containerschiff "Chicago Express" von Hapag-Lloyd: Großaktionär Kühne macht Druck

Containerschiff "Chicago Express" von Hapag-Lloyd: Großaktionär Kühne macht Druck

Foto: Hapag Lloyd
Mehr lesen über