Strittige Studie zur Krankenversicherung Beamte könnten Staat um Milliarden entlasten

Eine Einbeziehung von Beamten und Pensionären in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) würde die öffentlichen Haushalte einer Studie zufolge um Milliarden entlasten. Auch die GKV würde profitieren. Private Krankenkassen und Beamtenbund halten die Studie für unseriös.
Arztbesuche: Beamte sind privat versichert. Ein Arzt kann ihre Behandlung teurer abrechnen - doch das Beamten-Privileg kommt die übrigen Beitragszahler teuer

Arztbesuche: Beamte sind privat versichert. Ein Arzt kann ihre Behandlung teurer abrechnen - doch das Beamten-Privileg kommt die übrigen Beitragszahler teuer

Foto: Corbis
la/rei/reuters