Großbank prüft Kapitalerhöhung Credit Suisse will Milliarden einsammeln

Von mm-newsdesk
Bankchef Thiam: Ausmaß der Kapitalerhöhung noch nicht beschlossen

Bankchef Thiam: Ausmaß der Kapitalerhöhung noch nicht beschlossen

Foto: REUTERS

Die schweizerische Bank Credit Suisse erwägt Kreisen zufolge eine Kapitalerhöhung von sechs bis acht Milliarden Schweizer Franken. Die Unternehmensspitze habe aber noch keine endgültige Entscheidung über das Ausmaß der Kapitalerhöhung gefällt, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen.

Zuvor hatte die "Financial Times" von einer "erheblichen" Kapitalerhöhung der Credit Suisse berichtet, ein genaues Volumen nannte das Blatt aber nicht. Die Quellen der Zeitung verwiesen aber auf eine von Goldman-Sachs-Analysten veröffentlichte Umfrage, wonach 91 Prozent der Investoren eine Kapitalerhöhung von mehr als fünf Milliarden Franken erwarten.

Fotostrecke

Gefeiert, gefeuert: Wie die Konkurrenz der Deutschen Bank mit ihren Top-Managern umgeht

Foto: KAI PFAFFENBACH/ REUTERS

Der neue Credit Suisse-Chef Tidjane Thiam hatte seinem Institut als erstes eine "tiefgreifende Überprüfung" verordnet, die aktuell noch im Gange ist. Seither kochen die Spekulationen hoch. Die Bank bestätigte am Donnerstagabend, es würden alle Optionen für die Gruppe, ihre Geschäftsbereiche sowie Kapitalbedarf und -verwendung geprüft. Die Ergebnisse der Strategieüberprüfung werden am 21. Oktober 2015 vorgestellt.

ts/dpa-afx
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.