Mittwoch, 22. Mai 2019

Geld verdienen Sechs Tricks, die Sie produktiver machen 

Jung, dynamisch, erfolgreich: Man kann viel für die eigene Karriere tun - auch wenn man nicht von Natur aus ein Kraftbolzen ist

5. Teil: Die verborgene Bedeutung des Scheiterns

Nach der Beobachtung von Duhigg verfälschen die Wirtschaftsmedien die Wirklichkeit, weil sie beinahe ausschließlich auf Erfolge fokussiert sind: Die Milliarden-Start-Up-Übernahme, die neuesten In-Restaurants, die Listen von Superreichen und vieles mehr.

Ohne dass wir es merken, werden uns beinahe ausschließlich Erfolge präsentiert - und damit ein Großteil der Realität vorenthalten.

Um erfolgreich zu sein, sollte nach Ansicht Duhiggs jeder seinen Erfahrungshorizont erweitern, indem er sich gezielt auch über das Scheitern informiert. Möglich sei das beispielsweise durch persönliche Gespräche mit Menschen, die etwa mit einer Unternehmensgründung gescheitert sind und ihre Geschichte erzählen.

Die Beschreibung des Scheiterns könne ein "wirklich interessantes, sinnvolles Thema" sein, so der Autor.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung