Sonntag, 21. Juli 2019

Finanzaufsicht Die gefährlichsten Versicherer

5. Teil: Französische Axa - nur die Allianz macht mehr Gewinn

Axa: Der französische Versicherungskonzern Axa ist ebenfalls weltweit aktiv und hat zuletzt angekündigt, das Kreditgeschäft stark auszuweiten. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Nettogewinn von 4,15 Milliarden Euro. Die Manager des Konzerns verwalten ein Vermögen von 1100 Milliarden Euro. Der Umsatz der Axa belief sich 2012 auf 90,13 Milliarden Euro. Die Axa beschäftigt weltweit 160.000 Mitarbeiter und hat einen Börsenwert von 39,56 Milliarden Euro.

© manager magazin 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung