White Tale verkauft 25-Prozent-Anteil Saudis steigen bei Clariant ein

Der Schlagabtausch zwischen Clariant und White Tale ist zu Ende. Der aggressive Großaktionär hat sein Aktienpaket von 24,99 Prozent an dem Spezialchemiekonzern an einen Branchenriesen aus Saudi-Arabien verkauft. Saudi Basic Industries wird damit zum größten Anteilseigner.
Kann aufatmen: Clariant-Chef Hariolf Kottmann hatte mit White Tale so manchen Streit

Kann aufatmen: Clariant-Chef Hariolf Kottmann hatte mit White Tale so manchen Streit

Foto: Clariant

Der Schweizer Spezialchemiekonzern Clariant ist den aggressiven Großanleger White Tale los. Der aktivistische Investor hat überraschend seinen 24,99-Prozent-Anteil an das saudische Chemieunternehmen Sabic verkauft, teilte Clariant am Donnerstag mit.

Das Basler Unternehmen wolle in den kommenden Wochen Gespräche mit Sabic aufnehmen und mögliche Wege ausloten, Wert zu schaffen. Auch solle der Dialog mit allen anderen Aktionären weitergeführt werden.

Sabic wird mit der Transaktion, die noch von den Behörden genehmigt werden muss, größter Aktionär der Schweizer. Der Konzern habe gegenwärtig keine Pläne, eine Vollübernahme von Clariant auf den Weg zu bringen. "Clariant ergänzt das bestehende Spezialchemiegeschäft von Sabic und entspricht der Strategie von Sabic, neue Wachstumsmöglichkeiten in der Spezialchemie zu eröffnen", erklärte Konzernchef Yousef Al-Benyan.

White Tale hatte im vergangenen Juli eine Position von gut 7 Prozent an Clariant gemeldet. Seitdem hat der Aktienkurs des Unternehmens rund ein Drittel zugelegt. In den vergangenen Monaten kaufte White Tale schrittweise weitere Anteile hinzu und setzte das Management der Schweizer unter Druck.

Im Oktober hatten die Amerikaner die geplante 20-Milliarden-Dollar-Fusion zwischen Clariant und dem US-Rivalen Huntsman zu Fall gebracht. White Tale forderte unter anderem auch drei Sitze im Verwaltungsrat und einen Verkauf der umsatzstärksten Division Plastics & Coatings.

White Tale hatte wiederholt erklärt, sich langfristig bei Clariant zu engagieren. Nun betonte ihr Vertreter David Millstone: "Die strategische Investition von Sabic in Clariant ist ein erfolgreicher Ausgang und wir sind erfreut, eine Rolle dabei gespielt zu haben, das möglich zu machen."

rei/Reuters/dpa